#124 Im Gespräch mit Spielbrett Erde

#124 Im Gespräch mit Spielbrett Erde

Ein Gespräch mit Christian “Oboman”, dem Geocaching-Podcaster aus dem Allgäu. Über uns und das Geocachen. Sein Podcast: Spielbrett Erde. Mehr »

#123 “Dinner for one” beim Geocaching

#123 “Dinner for one” beim Geocaching

Geocaching 2020 • Was macht gute Geocaches aus? • Unerwartetes Treffen mit Geocachern • Waymarking.com • Same procedure as every year: Plastiksäcke um Geocaches • CITO-Events • Alles Gute! • Geocaching-Weihnachtsgeschichte Erwähnte Mehr »

#122 Geocaches sollen verkauft und Geocoins verschenkt werden

#122 Geocaches sollen verkauft und Geocoins verschenkt werden

Geocoin-Wichteln 2020 Zugelassene Web-Domains für die Verlinkung von Bildern, Geocheckern, etc Gedanken um seine Geocaches besser zu Verkaufen” Geocaching-Artikel von Paravan Mehr »

Ein Telefonanruf löst so manches aus

Ein Telefonanruf löst so manches aus

Sie sind nicht häufig, es gibt sie aber und meist sind es verblüffende, coole Geocache-Stationen: Man muss einen Anruf auf eine Telefonnummer tätigen und plötzlich geschieht etwas: Ein Licht geht an, eine Mehr »

#121 Mit Links schneller zum Ziel

#121 Mit Links schneller zum Ziel

Garmins neue GPS-Geräte mit Multiband/GNSS: GPSMAP 66sr und GPSMAP 65s Wie funktioniert das GPS? Mehr Infos zur GPS Dual-Frequenz-Technologie GPS-Geräte und Zubehör bei Paravan Geocaches, Trackables, Profil und mehr schnell erreichen: gc.link Mehr »

 

#124 Im Gespräch mit Spielbrett Erde

Logo_Geocaching_Brown Geocaching-Informationen aus und für die Schweiz. Natürlich in “schwizerdütsch”.

Ein Gespräch mit Christian “Oboman”, dem Geocaching-Podcaster aus dem Allgäu. Über uns und das Geocachen. Sein Podcast: Spielbrett Erde.

Wie ich im Gespräch erfahren habe, kann man Filmdosen nicht nur zum Geocachen brauchen.

#123 “Dinner for one” beim Geocaching

Logo_Geocaching_Brown Geocaching-Informationen aus und für die Schweiz. Natürlich in “schwizerdütsch”.

Geocaching 2020 • Was macht gute Geocaches aus? • Unerwartetes Treffen mit Geocachern • Waymarking.com • Same procedure as every year: Plastiksäcke um Geocaches • CITO-Events • Alles Gute! • Geocaching-Weihnachtsgeschichte

Erwähnte Geocaches:

Waymarking:

Video:

Paravan Geocaching-Outlet

#122 Geocaches sollen verkauft und Geocoins verschenkt werden

Logo_Geocaching_Brown Geocaching-Informationen aus und für die Schweiz. Natürlich in “schwizerdütsch”.

Geocoins und andere Geocaching-Produkte von Paravan

Ein Telefonanruf löst so manches aus

Sie sind nicht häufig, es gibt sie aber und meist sind es verblüffende, coole Geocache-Stationen: Man muss einen Anruf auf eine Telefonnummer tätigen und plötzlich geschieht etwas: Ein Licht geht an, eine Laufschrift startet, eine Schaufenster-Puppe bewegt sich oder eine Türe zum Final öffnet sich: Hier ist ein GSM-Fernschaltmodul im Einsatz.  
Die Funktion und wie man so eine Station realisieren kann beschreibe ich hier.

Das GSM-Fernschaltmodul von Paravan

Vereinfacht gesagt macht das Gerät folgendes: Es enthält eine Mobiltelefon-SIM-Karte (auch Prepaid) und erkennt, wenn es angerufen wird. Darauf hin schaltet es einen elektrischen Kontakt während einer definierten Zeit ein (oder aus). Ein Telefongespräch im üblichen Sinn, wo Gebühren anfallen, kommt nicht zustande. 

Das Spezielle bei der Konfiguration ist, dass man dieses per SMS, die man an das Gerät sendet, vornimmt. Auch über SMS  wird bei der Erstinbetriebnahme ein Passwort gesetzt, so dass das Gerät nur durch Berechtigte konfiguriert werden kann. Das Gerät bestätigt die Einstellungen per SMS. Dabei fallen SMS-Gebühren an, im Betrieb später jedoch nicht mehr. Ausser man konfiguriert das Gerät dass es z.B. regelmässig eine Statusmeldung sendet oder jedesmal, wenn es einen Schaltvorgang vornimmt (Man kann sich als Cache-Owner beispielsweise ein SMS senden lassen, wenn ein Geocacher die Station besucht und anruft).

Man kann das GSM-Fernschaltmodul so konfigurieren, dass es auf jeden Anruf (d.h. jede Telefonnummer) reagiert oder nur wenn es von bestimmten Telefonnummern angerufen wird. Wie bei üblichen Telefonen wird die Nummer des Anrufers übermittelt, ohne dass der  Anruf entgegen genommen wurde. Diese kann das Gerät auswerten).  Der ursprüngliche Einsatz des Gerätes ist nämlich das Öffnen von (Garagen-)Toren: Man ruft das Gerät an wenn man sich seinem Zuhause annähert und das Tor ist dann bereits offen. Im Gegensatz zu normalen Fernsteuerungen kann man aus viel grösserer Distanz das Öffnen starten, so dass man nicht warten muss, wie das bei den normalen Fernbedienungen meist der Fall ist.

Einziger Nachteil: Man benötigt eine Steckdose oder grosse Batterie für die Stromversorgung. Man benötigt 9-24 V, wobei bei 12 V ca. 25..50 mA Strom benötigt wird. Mit einer grossen 12V-Batterie kann man eine Installation gestalten, die mehrere Wochen läuft.

Der Relais-Kontakt ist ein Umschalter, d.h. man kann wählen, ob der Kontakt beim Anruf geschlossen oder geöffnet wird. Somit könnte man eine Lösung realisieren, bei welcher z.B. ein Licht angeht (z.B. einen speziellen Ort beleuchtet) oder eben das Licht ausgeht.

Und bevor jemand meint “Ja, aber…”: Ich weiss, dass man so eine Funktion auch mittels Internet, einem IoT-Gerät, PC oder einem “Rasperry PI”, etc. lösen kann. Aber diese Lösungen sind meist aufwändiger und es gibt sie oft nicht als fix fertige Lösung wie die oben beschriebene, die innert weniger als einer halben Stunde lauffähig ist.

Wichtig, falls Ihr andere vergleichbare Produkte anschaut: Ihr werdet grössere Preisunterschiede feststellen für Geräte die gleich aussehen (auch bei diesem Gerät). Der Grund liegt an den Mobilfunksystemen welche das jeweilige Gerät unterstützt. Wie Du vermutlich weisst, gibt es 2G, 3G, 4G, 5G und künftig noch weitere Mobilfunk-Standards. 2G wird oder ist in der Schweiz nicht mehr verfügbar. Viele der günstigen Geräte unterstützen nur 2G!  Auf dem Gerät steht vielleicht etwas anderes, aber das Gerät muss eben mit der entsprechenden Hardware im Innern bestellt werden. Natürlich versuchen die Händler nun ihre bald nicht mehr überall nutzbaren Geräte los zu werden – darum auch die günstigen Preise. Lass Dir versichern, dass das Gerät das Du kaufen möchtest auch 3G unterstützt
Mein Gerät ist bei einem meiner Geocaches schon seit Jahren in Betrieb – problemlos, bis eben das 2G-Netz abgestellt wurde. Darum habe aktuelle Geräte bestellt, die auch bei Paravan verfügbar sind.

Das Produkt ist erhältlich bei www.paravan.ch

 

Beispiel einer kompletten Konfiguration mit 10 SMS – danach war das Gerät bereit!
Nicht erkennbar das Passwort und die Tel.Nr.

#121 Mit Links schneller zum Ziel

Logo_Geocaching_Brown Geocaching-Informationen aus und für die Schweiz. Natürlich in “schwizerdütsch”.

  • Geocaches, Trackables, Profil und mehr schnell erreichen: gc.link
  • Ein Geocacher hat die Geocaching-Geschichte mitgeprägt: GC7B64N
  • Podcast-Tipp: Kopf voran (SRF)

Es wird wieder früher Dunkel – wir bringen Licht!

Lichtstärke 800 lumen / mit USB direkt aufladbar

Geocaching-Outlet