Von Profilen, Reviewern und stinkenden Caches

Geocaching-Informationen aus und für die Schweiz. Natürlich in „schwizerdütsch“.
Fürs erste sind 5 Episoden im Abstand von ca. 2-3 Wochen geplant. Je nach Rückmeldung der Hörer wird der Podcast fortgeführt.

Podcast hoeren:  

>> Podcast downloaden

Infos zum Inhalt:

  • GPS-Tipp: Tipps und Tricks zu den Profilen bei den Garmin Oregon/Dakota-Geräten. Beispiel eines Hintergrundbildes (240 x 400 pixel) Auf das GPS ins Verzeichnis /Garmin/Profiles kopieren, dann kann es unter Einstellungen -> Anzeige als Hintergrundbild z.B. für ein Profil „Velo“ benutzt werden.
    Nachtrag, 31. Okt. 2010: Muster-Set meiner Profile und Hintergrundbilder
  • Interview mit Antefix, einem der aktuell drei Reviewer in der Schweiz. Hinter Antefix stehen Edi und Gaby. Link zu den Voraussetzungen/Richtlinien für Cache-Listings Hier findet man auch die E-mail-Adresse von geocaching.com, wenn man mit einem Reviewer-Entscheid nicht einverstanden ist, etc.
    Im Interview erwähnte Geocaches, die Antefix gut gefallen haben:
    „Zum heiligen Fridolin“
    „Uri Rotstock“
    „Chemmiflue“
    „Ofeloch“
    „Lehnflue Grat“
  • Gedanken zu Cache-Behältern. Die feuchten und die, welche noch nicht feucht sind…
    Einige Tipps:
    Auf Plastiksack verzichten – sie lassen die Feuchtigkeit rein, aber nicht mehr raus und „miefen“ dann. Wenn aus Schmutzgründen nicht darauf verzichten kann, Nylon-Beuten nutzen.
    – Wirklich dicht schliessende Cache-Boxen benutzen. Solche welche z.B. mit Laschen versehen sind und der Deckel nicht einfach daraufgedrückt wird.
    Entfeuchter-Beutel (z.B. „Silicagel“) benutzen
    Caches regelmässig warten („Maintenance“)
    – Caches wenn immer möglich anbinden
  • Der Foto-Wettbewerb läuft noch: „Geocaching in der Schweiz“ Fotos (bitte max. 1200 pix Breite/Höhe) bis am 30. Oktober 2010 senden an podcast [at] paravan [punkt] ch

Podcast Nr. 2

6 Responses to Von Profilen, Reviewern und stinkenden Caches

  1. Oelfinger sagt:

    Einfach SUPER!
    Herzlichen Dank für die super Tipps und das spannende Interview, es war sehr spannend zu hören und sehr interessant. Einfach toll mit super Qualität, mach weiter so Paravan.
    Gruess Fredy

  2. PlamPlamBrother sagt:

    Hammer ! Danke für die Super Tipps und Tricks ! Ich glaube da kann jeder noch etwas lernen.
    Besser als jedes GC-Magazin 😉

  3. zulei32 sagt:

    TOLL !!!
    Vielen Dank für den tollen Podcast und den ganzen Aufwand den Du dafür betreibst! Wir können nur erahnen, wieviel Zeit Du dafür jeweils investierst! Hut ab! Und ein ganz grosses Kompliment!
    Liebe Grüsse aus dem Fricktal – d’zulei32’s

  4. Worlddiver sagt:

    Gratulation zu deinem zweiten Wurf, Paravan!
    Sehr interessantes Interview mit Antefix. Und auch die Punkte, die danach zur Sprache kamen. Die Plastiksäcke z.B. ärgern mich auch immer etwas.
    Der Einblick ins Reviewer-Leben war interessant. Kürzlich hatte ich die Gelegenheit, beim einzigen (!) Reviewer für Alaska etwas über die Schultern zu schauen. Er hat mir unter anderem auch gezeigt, wie die Caches (Mysteries und Multies) angezeigt werden. Dass eben die Final-Koords nicht dargestellt werden, sondern nur die Distanzen zu den nächsten Boxen. Das war sehr interessant, das zu erfahren. Auch ich hatte zuvor die Idee, dass die Reviewer ja alles einsehen können.
    Mach weiter so!

    Vielleicht sieht man ja den einen oder anderen von euch beim Zentralschweizer Halloween-Event (http://coord.info/GC2ETJN)?!
    Schöne Grüsse, Worlddiver

  5. turjeru sagt:

    Wir haben heute den Podcast auch den Kindern zum hören gegeben, es macht uns allen Spass ihn zu hören! Interessante Beiträge und abwechslungsreich gestaltet: weiter so! Gruss turjeru

    • wuthhery sagt:

      Auch von der zweiten Ausgabe war ich begeistert. Dank den Podcast No. 1 + 2 habe ich jetzt eine aktuelle Firmware auf dem GPS, neue Profile und viele
      Info erhalten.
      Auch die vielen kleinen aber feinen Anregungen finde ich toll. z.B. zur Cachebox. Eigene Meinungen, Verhalten koennen dadurch Hinterfragt oder Bestaetigt werden.
      Besten Dank !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.