Andere Geocaching-Icons: auch fürs Oregon, GPSMAP und eTrex Touch

Es gab sie schon für ältere Garmin-GPS. Ich nutzte sie schon auf meinem 60csx, 66st, auf dem Oregon und auch  Montana: Eigene Geocaching-Icons, die meiner Meinung nach besser erkennbar sind und jenen auf Geocaching.com entsprechen. Dies besonders wegen dem weissen Hintergrund.

Die Icons funktionieren auch auf dem Oregon 6xx/7xx und dem etrex Touch

customicons2customicons1

 

customicons3Vorgehen zur Installation:

1) Untenstehende Datei „CustomGeocacheIcons.zip“ herunterladen und entzippen
2) Die Dateien in den Order …/Garmin/CustomSymbols  im GPS kopieren
3) Neustart  des GPS – fertig!

Wieder Entfernen?
1) Dateien aus dem Order CustomSymbols löschen.

Download:

CustomGeocacheIcons.zip

 

 

(Danke an dfx, dass ich die Icons hier zum Download anbieten kann)

 

 

11 Responses to Andere Geocaching-Icons: auch fürs Oregon, GPSMAP und eTrex Touch

  1. […] zwar andere als die bisher bekannten. Wer hat´s erfunden? Die Schweizer! Auf der Seite des Schweizer  Geocaching Podcasts findet man eine genaue Anleitung und die dazugehörige […]

  2. digger-one sagt:

    Danke für den Tip.
    Leider fährt mein 650er nach dem aufspielen der symbole nicht mehr hoch. Oder kann es sein, dass das ganze etwas länger dauert?

    Sonst jemand noch eine Idee?

    Grüssli und Merci

    • digger-one sagt:

      Hab ne Lösung!!!
      Ich habe zuerst alle PQs gelöscht, dann die Ikons aufgespielt und einmal ohne PQ hochfahren. Das hat geklappt. Danach wieder die PQ aufspielen. Fertig!

      Gruss

  3. Sajoma sagt:

    Jetzt habe ich den Salat: mein Garmin fährt nicht mehr hoch und wird am PC nicht mehr erkannt. Beim Versuch des Hochfahrens steht dort „Loading photos“…stundenlang.
    Was soll ich tun?

  4. Sajoma sagt:

    Lösung gefunden: Massenspeichermodus erzwungen und die Bilderchen wieder gelöscht. Schade, hätte sie gern gehabt!
    Trotzdem eine tolle Idee von den Schweizern.

    Grüße
    Sandra

  5. QRider sagt:

    Vielen Dank für die Info, habe sie auf dem Oregon 700 installiert und sie sehen perfekt aus.

  6. Sigurður sagt:

    Hey, danke für den Tipp. Habe es auf meinem eTrex Touch 35 installiert, funktioniert. Die Icons sehen wirklich viel schöner aus, als die originalen! Tipp: Funktioniert auch, wenn man’s auf der Speicherkarte anstatt im internen Speicher speichert.

  7. Prussel sagt:

    Hallöchen,
    Funktioniert. Gibt es auch Icons für Labs und Waymarks?

    Gruß aus Frankfurt Jutta

  8. Paravan sagt:

    Habe nur kurz danach gesucht und leider nichts gefunden.

  9. Mathias sagt:

    Moin,

    Perfekt. Endlich sieht die Karte auf meinem Oregon 700 wieder übersichtlicher aus und entsprechend zu Geocaching.com. Die Standartsymbole machten keinen Unterschied zwischen den Cache Arten. Und die Darstellung der gefundenen Caches hat mir schon auf meinem Oregon 450 nicht gefallen (viel zu groß).
    Für die Bereitstellung der Icons liebe ich Dich.

    Grüße aus Frankfurt

  10. frankenfan sagt:

    Vielen Dank für diese tolle Idee.
    Mich würde interessieren, wie Zuordnung zu BMP-File und dem passenden Cache-Typen erfolgt. Ist das tatsächlich über den Datei-Namen gesteuert? Also z.B. Unknown Cache.bmp
    Ich suche nämlich nach einer Möglichkeit auf einem Oregon 700 auch die im Garmin standardmäßig nicht mit einem ICON unterstützten Caches (A.P.E Project, Geocaching Headquarters etc.) darzustellen. Laut einem englischen Blog https://www.the-gardners.co.uk/techie/more-garmin-icons/ wären die Cache-typen im Oregon 700 allerdings hart verdrahtet und man könne, nur die im Oregon bekannten Icon-Typen nutzen. Diese wären allerdings veränderbar. Wäre toll, wenn Du ggf. mehr darüber wüsstest wie das Oregon intern arbeitet.
    Frohe Ostern vom Frankenfan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.